Schloss Termine

Presse Bereich Login

Anmelden

Einloggen

Username *
Password *
an mich erinnern

Font Size

 


Gefördert durch das Land Niederösterreich

Besucher Statisitk

Heute138
Insgesamt1085422

Geschichte

 

Mitte des 13. Jahrhunderts wird der Name Artstetten erstmals urkundlich erwähnt; man geht aber davon aus, dass schon früher Mitglieder der Familie der Artstetter hier gelebt haben. Sehr bald entstand aus der mittelalterlichen Feste ein Schloss, das kurz hintereinander verschiedene Besitzer hatte, bis es 1823 Kaiser Franz I erwarb. alt
   
1852 ging Artstetten in den Besitz von Erzherzog Franz Carl, der es 1861 seinem dritten Sohn, Carl Ludwig, überschrieb. Dieser gestaltete das Haus innen wie außen großzügig um (er ließ u. a. ein Badezimmer installieren, das im Rahmen der Dauer-Ausstellung zu sehen ist), da er den Spätfrühling und Sommer in Artstetten verbrachte – und auch Bürgermeister des Ortes war.  
   
1889 übergab Erzherzog Carl Ludwig Schloss Artstetten seinem ältesten Sohn, Franz Ferdinand von Österreich-Este. Wie die meisten Schlösser, die im Besitz des späteren Thronfolgers waren, wurde auch Artstetten nach seinen Vorstellungen umgebaut und präsentiert sich seitdem so wie wir es heute kennenDer architektonisch reizvolle, quadratische Mittelbau samt „Neubau“ wird von sieben charakteristischen Türmen flankiert.

Turmbau im Frühjahr 1913

   

Schloss Artstetten - Schlossplatz 1  - A-3661 Artstetten - Telefon: +43 (0) 7413 / 8006 - Mail: museum(et)schloss-artstetten.at

JoomSpirit